Identität

Wer wir sind

Herzlich willkommen auf der offiziellen Touriste-Informations-Website des Tourismusdezernats der Provinz Rimini: hier ist die

Redaktion Rimini Riviera

Die Informationsseite Tourismus der Rimini Riviera-Redaktion ist Teil des Tourismusinformationssystems (SITur) der Region Emilia Romagna. Haupt- und Startseite ist wwww.emiliaromagnaturismo.it.
Insgesamt ist das System dazu gedacht, Touristen und Reiseveranstaltern sowie Bürgern einen Informationsdienst zu den Möglichkeiten, Veranstaltungsorten und Events der Region geben. Dabei stehen Qualität, Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der veröffentlichten Nachrichten an erster Stelle.
Alle Kommunen der Provinz Rimini beteiligen sich und arbeiten mit der Redaktion Rimini Riviera zusammen.

Unser Ziel ist die Gastlichkeit

Im Gebiet der Provinz Rimini finden sich in schönster Gemeinsamkeit die Spuren einer großen Vergangenheit und die Zeichen einer gut organisierten und modernen Tourismusbranche, die weltweit für seine außerordentliche Gastfreundschaft gerühmt wird.

Mit der Zeit hat sich der Strand mit seinen vierzig Kilometern Bewirtschaftung verändert. Bereits einige Generationen von Europäern haben hier ihre erste Begegnung mit dem Meer gehabt. Auch die über 2300 Hotels wurden moderner und haben sich den vielfältigen Wünschen und Erwartungen der Gäste angepasst. Heute sind die kleinen Gässchen und Einkaufsmeilen zu abwechslungsreichen Erlebnisorten geworden. Darüber hinaus gibt es die unterschiedlichsten Themenparks zur Freizeitgestaltung. Leistungsfähige Serviceangebote für Geschäftsreisende wie das Messegelände und das Palacongressi-Kongreßzentrum sind entstanden und die Angebote für Wellness und Erholung haben sich vervielfältigt.

Bellaria Igea Marina, Cattolica, Misano Adriatico, Riccione und Rimini sind die Namen der berühmtesten Adria-Ferienorte.

Mehr als Meer!

Schon wenige Meter von der Küste entfernt erstrecken sich die wunderschönen Täler der Flüsse Conca und Marecchia, wo das Auge sich am Anblick der grünen Hügel und der vielen künstlerischen Zeugnisse der Vergangenheit erfreuen kann und sich wohlhabende Dörfer und Ortschaften finden.
Dies ist die Gegend, die im Übergang zwischen Mittelalter und Renaissance hart umkämpft waren. Sigismondo Malatesta, Herr über Rimini, und Federico da Montefeltro, Herzog von Urbino standen sich unversöhnlich gegenüber. Die Burgen und befestigten Dörfer auf Schritt und Tritt erzählen lebhaft die Geschichte dieser bewegten Zeiten.
Malatesta & Montefeltro sind heute das Markenzeichen der Tourismusangebote in diesem Schatzkästlein der Provinz Rimini.

Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu