Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      Kirche Madonna di Saiano

      Poggio Torriana

      Ein aus dem Wasser des Marecchia-Flusses ragender einzelner Felsen, der entzückt und verzaubert. Und auf dem Gipfel dieses Felsens thront mitten in der “Natur-Oase” ein einzigartiger architektonischer Komplex. Eine Wallfahrtskirche auf den Felsen gebaut, die von den Leuten wegen der wunderwirkenden Madonna des Rosenkranzes
      (15. Jh.) verehrt wird, an die sich die Schwangeren in der Vergangenheit hoffnungsvoll wandten. Die Wallfahrtskirche “Santuario della Madonna di Saiano” spiegelt sich in den Wassern des Marecchia-Flusses wider, während rings herum das Grün der Landschaft triumphiert. Von den alten Befestigungen bleiben nur noch einige Ruinen übrig und der zylindrische byzantinische Turm. Für die Kirche, die der heiligen Jungfrau “del Carmine” geweiht ist, wurde vor einigen Jahrzehnten anlässlich der durch den langjährigen Einsatz des Dichters Tonino Guerra möglich gewordenen Restaurierung ein kunstvolles Portal aus Bronze erworben, das von dem Bildhauer Arnaldo Pomodoro angefertigt wurde und den Titel trägt: “Die Tür, die Sonnenuntergänge sammelt”.


      Nicht zugänglich für Behinderte.

      Öffnungszeiten

      Öffnungszeiten
      Montag von 08:30 bis 19:00    
      Dienstag von 08:30 bis 19:00    
      Mittwoch von 08:30 bis 19:00    
      Donnerstag von 08:30 bis 19:00    
      Freitag von 16:00 bis 21:30    
      Samstag von 08:30 bis 19:00    
      Sonntag von 08:30 bis 19:00    
      Feiertage von 08:30 bis 19:00    

      Kontaktdaten

      Via Saiano, 14 - Telefon: (+39) 333 9833848 (dalle 19.30 alle 21.00) - [email protected] - http://www.madonnadisaiano.it

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 08/03/2017