Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      Augustusbogen

      Rimini

      Auf Erlass des Römischen Senats 27 v. Chr. erbaut; mit ihm sollte Augustus dafür geehrt werden, dass er die Via Flaminia und die wichtigsten Straßen Italiens instandsetzte. 
      Es handelte sich um ein Stadttor, und bis 1936 hat es, flankiert von Gebäuden bescheidener Qualität, seiner ursprünglichen Funktion gedient. Der Bogen ist zweifellos eines der berühmtesten und wichtigsten römischen Monumente gesamt Norditaliens. 


      Wie kommt man dort hin:
      von der Via Tripoli fährt man in die Via XX Settembre (Anfang der Via Flaminia), oder aber man nimmt zu Fuß oder mit dem Rad die Radwege, die sich von der Piazza Kennedy durchs Grün des Parco Cervi (Park) bis zum Bogen schlängeln.

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 06/02/2019