Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      Dorf Verucchio

      Verucchio

      Am Ende des XIX. Jhs. wurde der Sitz der Gemeinde in den Palazzo der Familie Ripa verlegt, der mitten vor der Piazza Malatesta liegt. Im Rathaus werden wertvolle Gemälde aufbewahrt: im jüngst restaurierten Ratssaal werden zwei große Tafeln mit „Der Triumph der Galatea“ und „Venus und Adonis“ ausgestellt, die Ignazio Stern zugeschrieben werden; der bologneser Schule von Carlo Cignali (1628 – 1719) ordnet man zwei ovale Bilder mit weiblichen Figuren zu, „Die Malerei“ und „Die Bildhauerei“. In der Gemeinde wird auch das mehrfarbige Alabaster-Antependium von Nicola Flamini aus Verucchio ausgestellt, ein Spätwerk (1746 datiert). All diese Kustwerke  stehen immer noch an der Piazza Malatesta , zusammen mit weiteren interessanten historischen Palazzi, wie dem Palazzo Giungi-Morolli und dem bereits klassizistischen Palazzo Bedetti. Nicht weit davon, in der Via dei Martiri  kann man den Palazzo Pecci bewundern, den ein gewichtiger Säulengang an der Straße charakterisiert; auch dieser Bau ist klassizistisch inspiriert.

      In Verucchio gab es noch eine weitere Burg, sie trug den Namen „di Passerello“. Auf den Überresten der Burg „di Passerello“ ist im XVII. Jh. das Nonnenkloster S. Chiara errichtet worden.
      Neben der Burg ist mit Originalmaterial das 1964 teilweise abgerissene antike Eingangstor rekonstruiert worden. Bei ihm beginnt der Weg durch den mittelalterlichen Ort, längs der befestigten Mauer von S. Giorgio.

      Mauer des Burggrabens: ab der Kirche S. Agostino kann man den Mauergürtel entlanglaufen. Er ist so restauriert worden, dass man eine genaue Vorstellung von den in malatestianischer Zeit errichteten Verteidigungsbauten bekommt.

      Kontaktdaten

      Centro storico

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 11/02/2019