Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      Piazza delle Sirene, piazza I Maggio, viale Bovio

      Cattolica

      So nannte Cattolica seine Piazza am Meer bis Ende der 40er Jahre. Den Namen bekam sie wegen des schönen, jüngst restaurierten Brunnens, der heute wie damals mitten auf der Piazza thronte. Der Brunnen – drei “herausfordernde” Sirenen, die eine sinnliche Draperie bündelt – wurde 1928 beim Bildhauer Giuseppe Casalini aus Forlì in Auftrag gegeben, der sich für die Gipsabdrücke seiner 19jährigen Tochter Francesca bediente.
      Der Sirenen-Brunnen, der dazu gedacht war, den touristischen Geist der Stadt zu verkörpern, befand sich genau an der Stelle, wo im XIX. Jh. das Lazarett stand, eine Sanitäts- und Zollgarnison zur Bewachung der Strandlinie.
      Die Piazza markierte jenen Ort, wo die alten, von den Fischern trassierten Feldwege sich trafen, über die man das Meer erreichte. Auf dieser Verbreiterung wurde 1883 die erste Badeanstalt gebaut, dann das “Kursaal”, das mit der Stadt durch die “Badeallee”, die heutige Via Bovio verbunden war.

      Kontaktdaten

      Piazzale Primo Maggio
      Piazza delle Sirene, piazza I Maggio, viale Bovio
      Piazzale Primo Maggio

      43.9665136; 12.7407229

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 07/02/2019