Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      Basilika Kathedrale Tempio Malatestiano

      Rimini - Centro storico

      Das zweifellos gefeiertste franziskanische Bauwerk ist der Tempio Malatestiano, der ausschließlich San Francesco geweiht gewesen war, bevor er in sehr junger Zeit auf Anordnung Napoleons (1809) zur Kathedrale wurde. Während des 13. Jhs. erbaut, beherbergte er sehr bald die Grabmäler der bedeutendsten Persönlichkeiten der Malatesta-Familie, die San Francesco sehr verehrten und den friedensstiftenden Aktivitäten der Franziskaner sehr förderlich waren.
      Ende des 13. oder zu Beginn des folgenden Jahrhunderts hat hier, im Auftrag der Malatestas (nach Vasari), Giotto die Apsis mit Fresken ausgemalt: von den Arbeiten des großen toskanischen Malers ist nur ein großes, auf Holz gemaltes Kruzifix geblieben, dessen Enden verstümmelt sind. 1447 begann Sigismondo Malatesta damit, hier zwei Bestattungskapellen seines Hofes errichten zu lassen, für sich und seine Geliebte (später dann Gemahlin) Isotta degli Atti; 1448 gelobte er, den Tempel vollständig renovieren zu lassen, und 1450 oder wenig später begann er mit den Arbeiten. Das Äußere entwarf Leon Battista Alberti, innen jedoch sollte der traditionale gotische Stil der ersten zwei Kapellen beibehalten werden, worum sich Matteo de’ Pasti und Agostino di Duccio zu kümmern hatten.
      Das Gebäude, welches mit einem großen runden Kuppelbau beschlossen werden sollte, ist in Folge der Exkommunizierung (1461), der Niederlage (1463) und des Todes Sigismondos (1468) unvollendet geblieben. Die gegenwärtige Apsis ist das Ergebnis der Vervollständigungen des 18. Jhs. und der Wiederaufbauarbeiten nach dem 2. Weltkrieg (die Bombardements hatten den Tempio nämlich schwer getroffen, Apsis, Dach und Sakristei zerstört sowie die Steinplatten-Außenverkleidung erschüttert).


      Zugänglich für Behinderte


      So kommt man ins historische Zentrum
      - mit dem Auto: Abfahrt Rimini Süd der Autobahn A14, dann etwa 3 km weiterfahren ins Zentrum
      - mit dem Zug: vom Bahnhof aus über die Viale Dante
      - mit dem Flugzeug: Bus Nr. 9, Haltestelle Arco d´Augusto (Augustusbogen) oder aber Bahnhof. 

      Öffnungszeiten

      Öffnungsdauer: ganzjährig
      Eingang: frei
      Öffnungszeiten
      von 08:30 bis 12:00 von 15:30 bis 18:30

      Samstag von 08:30 bis 12:30 von 15:30 bis 19:00  
      Sonntag von 09:00 bis 12:30 von 15:30 bis 18:30  

      Kontaktdaten

      Basilika Kathedrale Tempio Malatestiano
      Via IV Novembre, 35

      44.06021157877113; 12.570196750926206

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 11/02/2019