Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      Kirche San Fortunato

      Rimini - Covignano

      Den Benediktinern (in diesem Fall aber den „weißenBenediktinermönchen“, d. h. den sog. Olivetanern) gehörte die Kirche SantaMaria di Scolca auf dem Hügel von Covignano bei Rimini, die später zur Pfarrkirche San Fortunato wurde. Sie hat sich noch ihre harmonische vom Renaissancestil geprägte Baustruktur sowie in der Apsis eines der Meisterwerkedes Manierismus bewahrt: Eine Altartafel mit der Anbetung der hl. Drei Könige,gemalt 1547 von Giorgio Vasari.

      Öffnungszeiten

      Öffnungsdauer: ganzjährig
      Eingang: frei

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 13/02/2019