Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      Burg der Guidi di Bagno

      Poggio Torriana - Montebello

      Zweifellos eines der interessantesten Bauwerke der gesamten malatestianischen Signoria.  Der Burgfried und Festungsteile stammen aus dem Jahr 1000, die herrschaftliche Residenz aus der zweiten Hälfte des XV. Jhs., als an Stelle der Malatesta die Grafen Guidi di Bagno einzogen, die immer noch die legitimen Eigentümer sind. Eine Besichtigung der Burg beschert auch wegen der Schätze und Geheimnisse, die hier gehütet werden, viele Überraschungen. Es gibt kostbare Möbel aus dem XIV. bis XVIII. Jh. Schön ist auch die Sammlung von Tresoren und Truhen, unter denen eine bemalte, die aus den Kreuzzügen stammen soll, hervorsticht. Mysteriöse Stollen, dunkle Gänge, sehr tiefe Brunnen und seltsame Begebenheiten haben der Legende von einem Geist Nahrung gegeben; die etwa 5jährigen Tochter des Feudalherren verschwand 1375 in den Verließen. Manch einer meint, der Geist mit Namen Azzurina wandle auch heut noch innerhalb der Mauern. 

      Öffnungszeit und Eintrittspreis

      Nicht zugänglich für Behinderte.


      wie kommt man dort hin:
      Vom Bahnhof Rimini mit dem Bus n. 9 bis zum Bahnhof Santarcangelo di Romagna oder Regionalzug zum Bahnhof Santarcangelo di Romagna.Vom Bahnhof in Santarcangelo di Romagna, Bus 166.Für Fahrpläne besuchen Sie die Website von Startromagna bezüglich der Ziels Montebello.

      Kontaktdaten

      Via Casale di Montebello - Telefon: (+39) 0541 675180, (+39) 3384893342 - Fax: (+39) 0541 675180 - [email protected] - http://www.castellodimontebello.com/

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 08/02/2019