Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      Leuchtturm und Hafenkanal

      Rimini - Marina Centro

      Am Largo Boscovich steht der Leuchtturm aus dem 18. Jh. und hält Wache über den Hafenkanal, der früher einmal die Flussmündung des Flusses Marecchia war. Der Fluss selbst wurde 1972 nach Norden verlegt. Der Vorplatz der Mole am Hafen („la palata“) ist einer der liebsten Treffpunkte der Rimineser für einen kleinen Spaziergang. Von hier laufen auch die Fischer mit ihren Fischerbooten zum Einholen der “Poveracce” (Venusmuscheln) aus.
      Auf der anderen Seite des Hafenkanals befindet sich das Viertel San Giuliano Mare und der neue Yachthafen von Rimini, der 2002 eingeweiht wurde.
      Die im 18. Jh. begonnene Verlängerung der Molen hat zur Ausdehnung des Strandes beigetragen. Die Strandpromenade in Richtung Riccione stellt die Hauptachse der Badeanstalten dar, die inzwischen praktisch fast den gesamten freibleibenden Raum zwischen Rimini und Riccione eingenommen haben.

      Kontaktdaten

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 08/02/2019