Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      Palazzo Corbucci

      San Giovanni in Marignano

      Herrschaftlicher “Palazzo” in der Altstadt von San Giovanni in Marignano, der mit seiner Geschichte die bedeutendsten Momente im Leben des Städtchens begleitete. Denn die Familien, die dort auf Dauer oder vorübergehend residierten, gehörten zu den wichtigsten Adelsfamilien im Rimineser Raum.
      Der Name des Palazzo Corbucci bezieht sich auf die letzte Familie, die darin bis zum Ende der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts residierte und den Urkunden in den Gemeindearchiven und den lokalen Historikern zufolge zu den ältesten Familien von San Giovanni in Marignano zählte, ursprünglich jedoch aus Rimini stammte.
      Die Originalstruktur des Palazzo sowie seine Maueranlage gehen auf die Zeit der Malatesta zurück und insbesondere auf Sigismondo Pandolfo Malaesta, Herr von Rimini, der zwischen 1438 und 1442 bauliche Eingriffe an fünf Burgen im Rimineser Raum vornahm und sich dabei höchstwahrscheinlich von Brunelleschi beraten ließ.
      Von den Originalmöbeln ist praktisch nichts erhalten, doch die interessanten Deckenfresken von Antonio Mosconi aus der 2. Hälfte des 19. Jh., die Landschaften mit Blumen, Tieren und Ansichten von San Giovanni in Marignano darstellen, sind ein herrliches Zeugnis der Geschichte des Palazzo Corbucci.

      Auszug aus: "Corbucceide. Storia di una famiglia marignanese dal XIII al XX secolo" von A. Chiaretti und F. Raimondi.

      Kontaktdaten

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 11/02/2019