Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      Onferno

      Onferno oder Inferno? Ersteres ist der aktuelle Name, der dem Ort 1810 vom Bischof von Rimini gegeben wurde, dem es nicht gefiel, in seinem Gebiet ein Dorf zu haben, dessen Name einen so klaren Bezug zu Dämonen und Höllischem hat; Letzteres ist der antike, den die Einwohner dem Ort gaben, die glaubten, dass der Eingang zur Grotte nichts Anderes als der zur Hölle sei. Angesichts der sehr wilden Örtlichkeit, der Schründe und Erdabbrüche, des Waldes und der „Flüsse“, die im Winter aus den Schlünden flossen, war die Bevölkerung sich sicher, an einem „diabolischen“ Ort zu leben. Man erzählt, dass auch Dante sich hier aufgehalten habe und so den Anstoß fand, den Ersten Gesang der Göttlichen Komödie in einer Zone wie dieser hier anzusiedeln.


       

       

      Entfernung von
      Rimini 27 Km   
      Autobahn-Auffahrt: Rimini Sud 28 Km
      Rimini Bahnhof: 30 Km
      Flughafen (Rimini-Miramare): 23 Km
      Provinzstraßen: SP 132

      Bus Linie Tram Rimini

       


      zu besichtigen:
      Grotten von Onferno

      Naturschutzgebiet

       


      Anmerkungen
      Restaurants, Bars und Bauernhöfe

      Kontaktdaten

      Telefon: (+39) 0541 854060 - Fax: (+39) 0541 854012 - [email protected] - http://www.comune.gemmano.rn.it

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 08/09/2016