Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      San Giovanni in Marignano

      Das Städtchen gehört zu den ”schönsten Ortschaften Italiens“ (I Borghi più Belli d’Italia).

      Dieser Ort, der als wichtige Kornkammer der Feudalherren Malatesta bekannt war, kann heute auf zwei Arten beschrieben werden: Zum einen als ein schachbrettartiges Industrie und Dienstleistungsgebiet, das sich in der Ebene entwickelt hat, nachdem die früher aufden Anhöhen lebenden Menschen ins Tal gezogen sind. Und zum anderen als eine äußerstfruchtbare Landschaft, die vom Fluss Ventena durchzogen und durch eine gleichmäßigharmonische Felderwirtschaft und schöne Weinberge geprägt ist, die exzellente Weineliefern. San Giovanni in Marignano liegt ganz in der Nähe der Küste und ist praktisch schon mit dem Stadtgebiet von Cattolica zusammengewachsen. In seiner historischen Altstadt sind heute noch die Spuren der Adelsfamilie der Malatesta von Rimini zu sehen,die auch hier Befestigungen errichten ließ, einen sicheren Burggraben, in dem der Ventena-Fluss fließt, und eine starke Stadtmauer zum Schutz der Bevölkerung. Innerhalb dieser mittelalterlichen Anlage, die auf der Meerseite durch zwei enorme Bollwerke mit Spitzbogengrundriss verstärkt wird, entwickelte sich ein regelmäßig paralleles Straßennetz um einen offenen Platz herum, auf dem im 13. Jh. die Pfarrkirche San Pietro entstand. Der Stadtturm mit seiner Uhr aus dem 15. Jh. fungierte schon immer als nördliches Eingangstor zum Ort. Hier beginnt auch die “Via di mezzo“, die Straße in der Mitte, die eigentlich Via XX Settembre heißt und in deren Straßenpflaster zahlreiche kreisrunde Öffnungen zu erkennen sind, die als Zugänge zu den mittelalterlichen Kornspeichern dienten. Man spricht von über 200 unterirdischen Lagerräumen für Steuerabgaben in Form von Getreide, die sich hier im Ort befinden sollen und von seiner wirtschaftlichen Bedeutung zeugen. San Giovanni in Marignano war zunächst eine römische Siedlung und ging dann in den Besitzder Benediktiner über. Heute spielt neben der Landwirtschaft mit ihrer exzellenter Wein und Getreideproduktion vor allem die Industrie und insbesondere die Avantgarde-Industrie des Modesektors eine große Rolle. Die Geschäftigkeit seiner Bevölkerung spiegelt sich auch in der Organisation von attraktiven Events für Touristen wider, wie ausgefallenen Veranstaltungen, Stadtfesten, Messen und Märkten. Die Johannisnacht, die Nacht vom 23. auf den 24. Juni, gilt nicht nur in der Volkstradition der Romagna als “Hexennacht“. Und deshalb wird hier eine ganze Woche lang das Hexenfest gefeiert, das jedes Jahr Tausende von Besuchern anlockt und mit seinen dunklen Geheimnissen verzaubert. Das aus dem 19.Jh. stammende Massari-Theater, ein wahres Schmuckkästchen, wird allerdings nicht nurzu diesem Anlass sondern das ganze Jahr über zur Schaubühne für ein recht ansehnliches Veranstaltungsprogramm.

       

      Schutzpatron: San Giovanni Battista, 24. Juni.


      Büro für Touristeninformation (im Sommer)
      piazza Silvagni, 26
      tel. 0541 828124; 366 7237116 
      www.prolocosangiovanni.it/
      [email protected]


      zu besichtigen
      Borgo
      Reitverein Riviera Horses

      Kommunales Theater „A. Massari“

      Pfarrkirche San Pietro

      Kirche Santa Lucia

      Kirche Santa Maria in Pietrafitta
      Kirche Santa Maria del Monte
      Palazzo Corbucci
      Riviera Golf Resort


       

      Broschüre online lesen


      Oberfläche: 21,23 kmq


      Bevölkerung: 9.455


      Entfernung von:
      Rimini 21 Km 20 Min

      Riccione 10 Km 15 Min
      Bellaria 32 Km 35 Min
      Misano 7 Km 10 Min

      Autobahn-Auffahrt: Cattolica 1 Km

      Cattolica Bahnhof: 3 Km

      Flughafen (Rimini-Miramare): 14 Km


      Autobahn-Auffahrt im Umkreis von 10 km: A14 Riccione
      Provinzstraßen: N. 16 Adriatica, N. 17 Richtung Morciano, N. 44, N. 121, N. 58

      Buslinie: START Romagna


      Kontaktdaten

      Municipio/Town hall - Via Roma, 62 - Telefon: (+39) 0541 828111 - Fax: (+39) 0541 828182 - [email protected] - http://www.comune.san-giovanni-in-marignano.rn.it/
      San Giovanni in Marignano
      Municipio/Town hall - Via Roma, 62

      43.94295051079731; 12.709970169311532

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 21/02/2019