Touristische Dienstleistungen

Touristische profis

Gemäß Art. 3, Absatz 2 des Regionalgesetzes Nr. 4 vom 01.02.2000 müssen alle Angehörigen der Berufe, die Touristen und Reisegruppen betreuen (Fremdenführer, Reiseleiter und ökologisch geschulte Fremdenführer) für die Ausübung ihres Berufs "einen geeigneten Haftpflicht-Versicherungsschutz für die Risiken der Personen besitzen oder sicherstellen, die bei den vorgesehenen Führungen oder Aktivitäten auftreten können".

Diese Behörde holt sich von den in dieser Liste aufgeführten Angehörigen dieser Berufe, unter Beachtung der im Dekret des Präsidenten der Republik (DPR) Nr. 445 vom 28.12.2000 vorgesehenen Vorschriften, eine rechtsverbindliche Eigenerklärung über die Erfüllung der o.a. Bedingung für die Ausübung des Berufs ein. Die eingereichten Eigenerklärungen werden gemäß Art. 71 des o.a. DPR Nr. 445/2000 stichprobenartig überprüft.

Es liegt daher in der Verantwortung der Nutzer dieser Dienstleistungen, anlässlich der Anfrage von Fremdenführer- oder Reiseleiter-Dienstleistungen zu überprüfen, ob die ausgewählte Person die Vorschriften laut Regionalgesetz Nr. 4/2000 bezüglich des Versicherungsschutzes erfüllt.

Erweiterte Suche
Ausgebildete Touristenassistent
gesprochene Sprachen: Touristenassistent
gesprochene Sprachen: Touristenführer
gesprochene Sprachen: Umwelttourenführer

Unterlagen

Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu