Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      Burg und Turm von Torriana

      Poggio Torriana

      (15. Jh.) Besichtigung nur von außen.
      An der Burg aus der Zeit der Malatasta wurden in der zweiten Hälfte des 20. Jh. umfangreiche Erneuerungsarbeiten vorgenommen. Übrig blieben das Tor, zwei Rundtürme, die Zisterne, Teile der Mauer und der Burgfried. Im alten Dorf von Scorticata wird die Burg nur noch von dem Kirchlein “dei Santi Filippo e Giacomo” überragt, das sich auf dem höchsten Punkt des Berges befindet, von dem aus man einen außergewöhnlich schönen Ausblick auf das Marecchia-Tal genießt. Wegen der Position der Burg auf dem Gipfel konnte man von hier das gesamte Gebiet ringsherum kontrollieren und vieles von Weitem sichten und dann sofort die Meldung an die anderen Wachtposten und das gegenüberliegende Verucchio weitergeben, mit dem zusammen sie als Absperrung gegen Feinde fungierte.

      Turm von Torriana, 13. Jh. Erst kürzlich restauriert. Er dominiert ein Gebiet mit wunderschönen Ausblicken.

      Kontaktdaten

      Via Castello, 15

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 18/05/2020