Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu

      Borgata Vecchia

      die Borgata Vecchia ist der älteste urbane Kern von Bellaria. Noch vor einem Jahrhundert bestand sie aus wenigen, zur Sonne ausgerichteten Häusern, die sich der Furt der Via Popilia durch den Uso-Fluss verdankten; eine weite staubige Kurve dieser Straße, die auf vergilbten Fotos dokumentiert wird; ein kleiner Pinienhain; wenige schlichte Wohnhäuser, darunter die Osteria, derer man sich bis in 15. Jh. erinnert und wo die Fremden den Durst stillen und die Pferde ausruhen konnten. Heute gibt es die alte Brücke über den Uso nicht mehr, aber die Borgata ist einer der Plätze, die ihren Leuten sehr im Herzen verblieben sind.
      In der Borgata Vecchia findet am dritten Wochenende im Mai ein Volksfest statt, das jeden noch so kleinen Winkel einbezieht. Die Innenhöfe werden zu Osterien, wo die Familien traditionelle Gerichte kochen; spontane Musikergruppen ziehen durch die Straßen, wo sie Lieder und Volkstänze darbieten. Und Sonnabendnacht... nach dem Tanz stimmen einige Junge Mandoline und Gitarre und lassen die Serenade stets länger werden – so kurz ist die Nacht und so leuchtend die Morgenröte, bis sie zum Morgen wird.

      Kontaktdaten

      Telefon: (+39) 0541 343711 - Fax: (+39) 0541 345844 - [email protected] - http://www.comune.bellaria-igea-marina.rn.it

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 08/09/2016