Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
    Typische Produkte
    Fügen Sie Ihre Favoriten zu Ihrem persönlichen Rundgang hinzu
      Malatesta & Montefeltro

      - Squacqueronekäse di Romagna DOP

      Rimini

      Dieser leckere, sehr weiche Frischkäse lässt sich besonders leicht auf Piadina (dem romagnolischen Fladenbrot) und jeder Art von anderem Brot verstreichen. Sein ursprünglicher Name „Squaquaròn“ geht auf den romagnolischen Dialekt zurück und deutet auf seinen hohen Gehalt an Wasser (acqua) hin. Dieser Käse hat keine Rinde und eine sehr cremige Konsistenz.

      Das Produktionsgebiet des Squacquerone di Romagna DOP umfasst die Provinzen Rimini, Forlì-Cesena, Ravenna, Bologna und einen Teil des Gebietes von Ferrara in der Region Emilia-Romagna.

      Es handelt sich also um einen Weichkäse mit schneller Reifung, von perlmuttweißer Farbe, der aus vollfetter Kuhmilch, die aus den genannten Provinzen stammt, ohne Konservierungsmittel hergestellt wird.

      Die besonderen Merkmale des Squacquerone di Romagna DOP sind insbesondere seine Cremigkeit und seine leichte Streichfähigkeit dank nicht vorhandener Filamente. Sie sind auf den Typ der verwendeten Milch zurückzuführen, die besondere Eigenschaften aufweist und sich aufgrund der Fütterungsgewohnheiten der Kühe, auf die das geografische Gebiet einen entscheidenden Einfluss hat, als eiweiß- und fettarm herausstellt.

      • Die geschützte Ursprungsbezeichnung (D.O.P.=Denominazione d'Origine Protetta) Squacquerone di Romagna DOP wurde durch die Durchführungsverordnung (EU) Nr. 679/2012 der Kommission vom 24. Juli 2012 gemäß den in der Verordnung (EG) Nr. 510/2006 festgelegten Bedingungen und Voraussetzungen anerkannt.


      Wie kosten wir ihn am besten?

      Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften kann er leicht als geschmacksverbessernder Ersatz für verschiedene Sahneprodukte, Bechamelsaucen oder andere Frischkäse- oder cremige Weichkäsesorten in der Küche eingesetzt werden.
      Er kann also für eine Vielzahl von Rezepten verwendet werden, angefangen bei Lasagne und Cannelloni mit Bolognesesauce und Squacquerone, Gnocchi mit Squacquerone und grobem Bratwurstbrät sowie Strozzapreti mit Spargelspitzen und Squacquerone bestreut mit feingeriebenem Fossa-Käse.
      Wer etwas Fantasie hat, kann in der Küche überraschende Ergebnisse mit dem Squacquerone di Romagna DOP erzielen.


      Hier in der Romagna wird er von uns traditionell besonders auf ganz einfache Art geliebt und geschätzt: eine leckere Piadina (romagnolisches Fladenbrot) belegt mit rohem Schinken, Rucola und Squacquerone.

      Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall... guten Appetit!

      Feedbackformular

      Wir sind an Ihrer Meinung interessiert!
      Gefällt Ihnen diese Seite? Haben Sie einen Fehler gefunden? Bitte geben Sie Ihre Kommentare in das Formular ein.
      Letzte Aktualisierung: 12/05/2020